Mindful Compassionate Parenting
Nächster 10-Wochen-Kurs Mindful Compassionate Parenting – Herbst 2022 in Präsenz!

Nächster 10-Wochen-Kurs Mindful Compassionate Parenting – Herbst 2022 in Präsenz!

Mindful Compassionate Parenting Kurs – Herbst 2022 in Präsenz!

Was kann der Kurs?

Nach dem bewährten und bekannten Konzept von Jörg Mangold (Kinder- und Jugendpsychiater, Achtsamkeitslehrer und Autor des Buches Wir Eltern sind auch nur Menschen!)

Wir sind als Eltern besonders gefährdet in Optimierungsfallen zu geraten und uns zu überfordern in der Sorge um unsere Kinder und dem verständlichen Herzenswunsch, alles so gut wie möglich zu machen. Unsere Arbeitswelt fordert hohe Leistung und ständige Optimierung. Es erscheint immer schwieriger zu werden, die eigenen Ansprüche an Lebensgestaltung, Berufsweg, Freizeit mit Familie, Elternrolle und Partnerschaft in Einklang zu bringen. 

Da entsteht der Wunsch nach mehr Gelassenheit, nach weniger Stress und mehr Zeit, die wir in guter Qualität mit unseren Kindern und mit uns selbst verbringen können.

Achtsamkeit hilft, die eigenen Stressreaktionen zu verstehen und vorzubeugen. Selbstmitgefühl bedeutet freundlich zu uns selbst zu bleiben in mitten all der unvermeidlichen Anforderungen, Schwierigkeiten und Konflikte. Sich selbst wie ein guter Freund zu behandeln, auch wenn Dinge nicht so laufen, wie wir es uns wünschen, ist eine Haltung, die sich lernen und vertiefen lässt. 

Es werden neurowissenschaftliche Erkenntnisse vermittelt über uralte automatische Reaktionsmuster unseres Elterngehirns im Stress. Das ermöglicht einen neuen Blick auf die Alltagsanforderungen an uns Eltern. Positives Kultivieren ändert unser Gehirn und unsere Reaktionsmöglichkeiten. 

Der Erfahrungsaustausch im Kurs mit den anderen Eltern ist sehr unterstützend und lässt uns die geteilte Menschlichkeit erleben. Übungen für zu Hause bieten neue Perspektiven und fördern die Selbstfürsorge, die Mitfreude und die Gelassenheit, in guten wie in schwierigen Zeiten.

In Übungen sowie Meditationen wird gezeigt, wie wir unseren Autopiloten erkennen. Das schafft Raum, uns selbst bewusster zu steuern und den Umgang mit Eltern-Stressreaktionen hilfreicher zu regeln. Eine freundliche und mitfühlende Haltung uns selbst (und den anderen gegenüber) wird entwickelt, gerade auch für die Momente, in denen nichts zu klappen scheint und wir uns überfordert fühlen. 

Podcast zu Mindful Parenting

In Zusammenarbeit mit der Achtsamkeits-Akademie haben wir diesen Podcast zu MIndful Parenting aufgenommen – eine Möglichkeit noch mehr über die Grundlagen und Benefits dieser Kurse zu erfahren.

Wer kann teilnehmen?

Alle Personen, die Erziehung- oder Pflegeverantwortung für Kinder haben. Leibliche Eltern, wie Pflege- und Adoptiveltern, natürlich auch Alleinerziehende.

Es braucht keine Vorerfahrung mit Achtsamkeit oder Meditation. Er bietet sich aber auch bestens als Ergänzung an nach Kursen wie MBSR (Mindfulness based Stress Reduction), MSC (Mindful Self Compassion).

Wie läuft der Kurs ab?

Der Kurs besteht aus 8 Abenden á 180 Minuten  (18.00 – 21.00 Uhr):

Die genauen Termine: 3.10. / 10.10.. / 17.10. / 24.10. / 14.11. / 21.11. / 28.11. / 5.12.

Der Kurs wieder in 1020 Wien stattfinden. Genaue Adresse gibt es bei der Anmeldung.

Kosten

250 EURO

Rabatt falls ihr zu zweit teilnehmt (Paare oder Freund*innen): 200 EURO pro Person

Anmeldung

Kontakt: peter.hofmann (at) limina.at bzw. 0699/81381231

Wir bieten alle Interessierten ein persönliches Gespräch an, zum gegenseitigen Kennenlernen sowie zur Unterstützung der endgültigen Entscheidung über die Teilnahme.